Regimentsgeschichte 1815-1918

Vor 1815

Schon vor der Errichtung des Tiroler Jäger-Regiments waren in Tirol und Vorarlberg militärische Formationen aufgestellt worden.

Als erste ständige Truppe erstand zur Zeit des spanischen Erbfolgekieges 1703 das "Tiroler Landbataillon" zu vier Kompanien. Aus diesem wurde unter Kaiserin Maria Theresia im Jahre 1745 das "Tiroler Feld- und Land-Regiment" zu drei Füsilier-Bataillonen mit je fünf und einer Grenadierdivision mit zwei Kompanien errichtet.

Eine im Jahre 1766 durchgeführte Reorganisation vermindert es auf zwei Bataillone zu je sechs und einem zu vier Kompanien. Letzteres sollte sich ausschließlich aus Landeskindern ergänzen und erhielt die besondere Bezeichnung "Tiroler Bataillon". Im Rahmen der Armee wurde das Bataillon als "46. Infanterie-Regiment" bezeichnet.

Zu Beginn des bayerischen Erbfolgekrieges 1778 gelangt hiezu noch das "Jäger- und Tiroler Scharfschützenkorps" mit dem Stab und zwanzig ompanien zur Aufstellung. Nach dem Frieden von Teschen 1779 wurde letzteres wieder aufgelöst.

Als im Jahre 1788 der österreichisch-russische Krieg gegen die Türken ausbrach, kam das "Tiroler Scharfschützen-Korps" wieder zur Aufstellung. Aus diesem, aus dem "Kurz'schen" und dem "Niederländischen Jägerkorps", ferner dem "46. Infanterieregiment" wurde im Jahre 1801 das "Tiroler Jäger-Regiment Nr. 64" errichtet, das im Jahre 1805, als im Preßburger Frieden Tirol und Vorarlberg an Bayern, Württemberg und Baden, beziehungsweise Italien abgetreten wurde, dem Ergänzungsbezirk Villach überwiesen werden mußte.

Nachdem 1814 die abgetretenen Landesteile wieder an Österreich zurückgefallen waren, verfügte Kaiser Franz I. neuerlich die Aufstellung eines Tiroler Jägerkorps, das nach dem Inhaber Feldmarschalleutnant Philipp Freiherr von fenner den Namen "Fennerjägerkorps" führte.

Nicht lange bestand das "Fennerjägerkorps". Aus ihm wurde am 1. Jänner 1816 das "Tirol Kaiserjäger-Regiment" errichtet und als solches am 16. Jänner 1816 in die Armee eingereiht.

Quelle: Das k.u.k. 3. Regiment der Tiroler Kaiserjäger im Weltkriege 1914-1918 von Viktor Schemfil