2018

26.10., Schwaz, Großer Österreichischer Zapfenstreich.

Abschluß der Schwazer Kulturmeile 2018.

Stellvertretend für das österreichische Bundesheer (früher wurde vom BH von der Kaserne Frundsberg die Ehrenforma-tion gestellt) nahmen wir mit 20 Mann an der Abschlußveran-staltung teil. Kommandiert wurde unsere Formation von Oberleutnant i. Tr. Manfred Maßfelder (Berufssoldat)
Für die Aufnahme bedanken wir uns bei Frau Sabine Reiter, Schwaz. Marsch wurde musikalisch unterlegt.

Gebirgsjägerdenkmal Untersberg

O K T O B E R

6.10., Gebirgstruppengedenkfeier am Untersberg, Salzburg
des IR 59 "Erzherzog Rainer"

Bei herrlichen und warmen Wetter fand die alljährliche Feier statt. Ansprachen hielten unter anderem der Salzburger MIlitärkommandant Brigadier Anton Waldner und der Festredner Oberst i. Tr. Gerhard Utz vonm LIR 2-Linz. Beide Redner stellten die authentische militärische Traditionspflege in den Vordergrund. Besonders die Worte von Oberst Utz fanden Beifall als er in seiner Festrede wortwörtlich betonte:
"Ich richte hier an diesem Ort seinen Apell an Alle, die sich einer militärischen Traditionspflege verschreiben wollen: Tragen wir unsere historischen Uniformen mit Würde und Anstand, geschichtlich authentisch. Lassen wir die Traditionspflege nicht zu einem reinem Kostümball verkommen. Kasperltheater war gestern. Wir sind es unseren Vorfahren schuldig, aber um nichts weniger uns."

Unsere Feldzeichen: Standarte u. Fahne, Foto eigen

Foto Franz Fritz, Fotograf für IR 59

SEPTEMBER

NIEDERÖSTERREICH/TIROL

Karl Nikodim Hauptmann i.Tr.

Anläßlich der 54. Radetzkyfeier am Heldenberg am 9. September, an der eine größere Abordnung der Kaiserjäger aus Schwaz in Tirol teilnahm, wurde unser in Dietmanns/Groß Sieghardts beheimatete Schwazer Kamerad Leutnant i. Tr. Karl Nikodim im Rahmen einer kleinen aber feinen Feier auf Grund seiner langjährigen Vertretung des 1. Rgt. Tiroler Kaiserjäger, Schwaz, und der Kameradschaftspflege in Niederösterreich zum Hauptmann i.Tr. des 1. Regiments der Tiroler Kaiserjäger bestellt. Er ist somit die einzige Ansprechstelle und ständige Vertretung für den militärischen Tiroler Traditionsverein in NÖ.

Am Samstag den 8.9. war ein Besuch der Liechtsteinkaserne in Allentsteig beim Tag der offen Tür angesagt.

PS: Mehr als 1200 Niederösterreicher ließen in den vier Regimentern der Tiroler Kaiserjäger ihr Leben für Gott, Kaiser und Vaterland.

Unserere Abordnung am Heldenberg 2018

AUGUST

Bei der heurigen Hohen-Frauentag-Prozession in Schwaz konnten wir anschließend erstmalig unseren langjährigen fördernden Mitgliedern ein offizielles Dankeschön aussprechen. Dies war in Form der neu geschaffenen Ludwig-Penz-Medaille. Ludwig Penz war ein Schwazer Bildhauer und Medailleur, der 1917 in Schwaz verstarb. Zur 100-Jahrfeier der Tiroler Kaiserjäger schuf er im Jahre 1916 eine sehr schöne nichttragbare Medaille. Bei der heurigen Hohen-Frauentag-Prozession in Schwaz konnten wir anschließend erstmalig unseren langjährigen fördernden Mitgliedern ein offizielles Dankeschön aussprechen. Dies war in Form der neu geschaffenen Ludwig-Penz-Medaille. Ludwig Penz war ein Schwazer Bildhauer und Medailleur, der 1917 in Schwaz verstarb. Zur 100-Jahrfeier der Tiroler Kaiserjäger schuf er im Jahre 1916 eine sehr schöne nichttragbare Medaille. Nach langem Suchen konnte ein Original gefunden werden, das als Vorlage für die tragbare Auszeichnung Pate stand. Die Goldschmiede Kölblinger in Innsbruck übernahm die Fertigung der Medaille in Silber und Gold.
Somit konnten nun am 15. August die ersten Medaillen an die Schwazer Schützenkameraden, 1. Schwazer-Schützenkompanie und Andreas Hofer Schützen, überreicht werden. Die weiteren Verleihungen werden im Laufe des Jahres erfolgen.

Die ersten Träger dieser Auszeichung sind: Bgm. Dr. Hans Lintner von den Andreas-Hoferschützen und Ehrenmitglied in unserem Traditionsverein; Alois Markovic, Reinhard Hechenblaickner und Franz Ploner von der 1. Schwazer Schützenkompanie. Diese Herren unterstützen unseren Verein bereits seit dreissig Jahren. Herzlichen Dank.

JUNI

Enns 2018, Generalrapport der UEWHG
/ "Union europäischer wehrhistorischer Gruppen"

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 wurde in Enns, Oberösterreich, die Generalversammlung der "Union Europäischer Wehrhirstorischer Gruppen" abgehalten.
Die Versammlung fand in der Towarek-Kaserne in Enns statt. Nach Vorstellung unseres Traditionsvereines in deutsch und englisch und Anfrage zur Durchführung des Generalrapports 2022 in Schwaz anläßlich unseres 100-Jahr-Bestandsjubiläums erhielten wir einen freudigen Applaus des gesamten Gremiums. Somit sind wir, die Kaiserjäger Schwaz, die Veranstalter des Generalrapports 2022 der "Union der Europäischen Wehrhistorischen Gruppen" in Schwaz. Nach dem Bürgermeisterempfang ging es zum Aufmarsch zum Festakt am Hauptplatz.
Es freut uns besonders, dass unsere ständige und einzige Vertretung des 1. Regiments Tiroler Kaiserjäger, Schwaz, Leutnant i. Tr. Karl Nikodim an dieser Veranstaltung teilnahm.

Obmann und Offz.-Stv. i. Tr. Haberditz beim Vortrag in Deutsch Kassier-Stv. und Ptrf. i. Tr. Weidacher beim Vortrag in Englisch Das Gremium Übergabe des Fahnenbandes Unsere Abordnung in Enns 2018: Hans-Peter Haberditz, Stefan Harpf, Karl Nikodim, Klaus Hacker, Markus Harpf, Manuel Weidacher
Enns 2018 Aufmarsch UEWHG
Quelle: PolizeitungMagazin
Beim Aufmarsch Am Hauptplatz beim Festakt Abmarsch zur Defilierung Gruppenfoto  

Hochzeit unseres Kameraden Ing. Oliver Löffler

Mai 2018

Wir gratulieren recht herzlich.

Und wünschen Andrea und Oliver alles Gute. Foto: Susanne Hammerle Photography, www.susannehammerle.at/

GRABWACHE 2018

96. Jahreshauptversammlung mit Neuwahl

Diese fand am 21. Jänner 2018 im Mariensaal des Franziskanerklosters statt. Neben den fast vollständig erschienen Vereinsmitgliedern konnte der amtierende Obmann Offizierstellvertreter i. Tr. Hans-Peter Haberditz die Kameraden aus Niederösterreich Ehrenleutnant i. Tr. Karl Nikodim, Fähnrich i. Tr. Fritz Jares mit Gattin, Jäger i. Tr. Richard Exel mit Gattin, sowie den Kdt. der 2. Kompanie Hptm. i.Tr. Martin Haitzer, sowie den Hausherrn Guardin Pater Jakob Wegscheider begrüßen. Von der Stadtgemeinde Schwaz konnten unser Ehrenmitglied Bürgermeister Dr. Hans Lintner, die Kulturrefernetin Mag. Iris Mailer-Schrey und Walter Egger, sowie unsere Fahnenpatin und Ehrenmitglied Margit Knapp begrüßt werden.
Im Rahmen der Vollversammlung konnten einige Kameraden, die das Probejahr absolviert hatten angelobt werden: die Kadetten i. Tr. David Habernig, Jakob Reiter und Luca Felderer, sowie die Jäger i. Tr. Manuel Weidacher und Richard Exel, diese beiden wurden anschließend zu Patouilleführern i. Tr. befördert. Dann erfolgte die Übergabe des "Krankenpflegerabzeichens 1906" an Patrouilleführer i. Tr. Andreas Matejka, der auch beruflich auf diesem Gebiet tätig ist.
Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde der alte Vorstand in seinem Amte von der Vollversammlung bestätigt. Bei den Ansprachen hoben der Bürgermeister sowie die Kultureferentin das vorbildliche Auftreten, die Kameradschaft mit den anderen Traditionsvereinen und ganz besonders das Engagement in der Stadt Schwaz hervor. Mit der Einnahme des Mittagessen im Gasthof Schaller und mit einem gemütlichen Ausklang endete die 96. JHV.

Die Kadetten: David Habernig, Jakob Reiter, Luca Felderer; Jäger Manuel Weidacher und Richard Exel
Vorne: Mjr. Alois Gründler, Offz-Stv. u. Obmann Hans-Peter Haberditz, Kdt.-Stv. Olt. Manfred Maßfelder, Kdt. Hptm. Gerhard Grudl, Kulturreferentin Iris Mailer Schrey, Bgm. Dr. Hans Lintner.
Hinten: Kassier-Stv. Ptf. Manuel Weidacher, Kassier Obj. Klaus Hacker, Schriftführer Obj. Michael Danler, Schriftführer-Stv. EF-Ujgr. Ing. Oliver Löffler